Diether Dehm (Weltnetz.tv), das Tolstoi-Institut Berlin und die Neuen Rechten

VORWORT // Diether Dehm
Wenn Linke und Rechte sich einig sind

Titelte im April diesen Jahres die Sendung der ARD von Report München [01] über die neuen politischen Querverbindungen in Deutschland.

Im Vorspann des Filmes steht geschrieben:
«Gegen die USA, für Russland. Auch wenn AfD, Linke, Rechte oder Friedensmahnwachen auf den ersten Blick wenig politisch verbindet, auf diese Themen können sie sich oftmals einigen. Dabei werden auch extreme Positionen einbezogen, die nicht nur Verschwörungstheorien beinhalten, sondern zum rechten Rand gehören». [02]

Endgame_DieterDehem
Die Freundesliste von Dehm ist seit Ausstrahlung von Report München nicht mehr einsehbar. Hier aus einem ArchivScreen vom 30. 10. 2015: Vernetzung mit Endgame

Im oben genannten ARD-Bericht wurde u.a. Diether Dehm´s Facebook-Freundschaft zu Kathrin Oertel [03] (ehemalige Frontfrau von Pegida – jetzt Endgame [04] und Rednerin – wie auch Geppert – auf der Nazi-Demo: „Merkel muss weg“ [05] in Berlin) kritisiert, woraufhin Dehm konterte, seine Mitarbeiterin hätte dies übersehen. (…) Alles nur ein Irrläufer. (…)

Wirklich von seiner Mitarbeiterin?

Oder nicht eher vom Ex-RAF Mitglied Christian Klar [06], der laut FAZ „nur“ Dehm´s Internetseite pflegt, es dort weiterhin [07] heißt:
„Er macht nur die Technik und hat keinerlei Zugriff auf Inhalte“.

Im Juni, also zwei Monate nach Ausstrahlung der Sendung von Report München und vier Monate nach Veröffentlichung der FAZ, entdeckte ich beim Domaincheck von Weltnetz.TV, das Christian Klar Admin der Seite: Weltnetz.TV [08] ist und somit sehr wohl Zugriff auf die maßgeschneiderten, russlandfreundlichen Querfront-Inhalte von Weltnetz.TV [09] hat:

ChristianKlar_Admin_WeltnetzTV_DietherDehm_DIELINKE

Mittlerweile wurde der Name wieder einmal geändert, nachdem es eine öffentliche Diskussion u.a. bei CORRECTIV [10] und auf der Facebook-Watch Seite von RT Deutsch [11] gab, wo noch ein ganz anderer, ehemaliger Admin [12] mit Verbindung zum kruden Sender SalveTV [13] und dem russischen Staatssender RT Deutsch [14] aus Vorzeiten veröffentlicht [15] wurde.


Im letzten Beitrag [16] war ich bereits etwas näher auf das Tolstoi-Institut mit ihrer Präsidentin Tatjana Garsiya, der Beteiligung an rechten Demos und den dazugehörigen Netzwerken der Neuen Rechten eingegangen und möchte es nun mit der Facebook-Gruppe: „Tolstoi-Institut“ [17] ergänzen, in der auch Diether Dehm seit über einem Jahr Mitglied ist!

IMG_6354
Friedenswinter 2014 in Berlin. Im Vordergrund: Ken Jebsen (KenFM) und Diether Dehm, im Hintergrund: Marsili Cronberg und Lea Frings (ehemals DIE LINKE und RT Deutsch „Reporterin“, jetzt Piratin bei Bruno Kramm
Wer sind die Mitglieder beim Tolstoi-Institut?

Ich habe mir die Mühe gemacht, die gesamte Liste durchzugehen. Der Screen von knapp 100 Mitgliedern zeigt nur einen kleinen Eindruck und Auswahl dessen, was sich dort in der Facebook-Gruppe sonst noch so tummelt.
Zunächst muss man sagen, Dehm gehört in dieser Liste (aber auch nur was das Thema: LINKEN-Partei betrifft), zu einer Minderheit von weiteren, aber wenigen Linkspartei-Mitgliedern, wobei das widerum schon wieder erschreckend ist, gerade auch, was seine Position als MdB betrifft.
Der Rest von den über 3.500 Mitgliedern ist überwiegend aus dem Mahnwachenspektrum der Querfront, gehört zum Netzwerk der Neuen Rechten oder ist Alexander Dugin´s [18] eurasisches Sprachrohr.
Nur sehr wenige scheinen sich dort „verirrt“ zu haben oder sind zu reinen Informationszwecken in dieser Gruppe.
Weiterhin ist Dehm, wie auch Garsyia u.a. in der Facebookgruppe: „ARD und ZDF und ihre neoliberalen Lügenmärchen“[19]. Allerdings sind das lose Gruppen, ohne einen Bezug zu einer bestimmten Organisation oder Verein, wie das hier mit dem Tolstoi-Institut gegeben ist.


fbgruppetolstoiinstitut


Sieht man sich einige Profile etwas näher an, findet man auch einige CDU Politiker oder z.B. eine (deutsch?)-russische Journalistin, die beim rbb/Funkhaus Europa arbeitet, dort allerdings im Mitarbeiterteam nicht aufgelistet ist.
Ob Beatrix von Storch von der AfD, Baal Müller [20] von der JUNGEN FREIHEIT, der sich sehr gerne im Bereich des NeoFolk/Dark Wave, aber auch bei Pegida, Identitären & Co. bewegt oder Manuel Ochsenreiter [21] etc. Es ist unmöglich, diese fast 100 Akteure hier einzeln zu benennen, ein Blick auf die Liste gibt da Auskunft!
Das alles ein Netzwerk der Neuen Rechten; ob AfD, NPD, REP – die Republikaner, JUNGE FREIHEIT, Pegida, Identitäre, Die Freiheit, Compact, BüSo, DIE EINHEIT, diverse Reichsbürger vor allem aus dem staatenlos.info Spektrum; weiterhin viele Menschen in gehobenenen Positionen und mit sehr viel Einfluss.
Aber auch das „Fussvolk“ rund um die Querfront der Mahnwachen, STOPP Ramstein, Endgame, Friedensfusion etc. ist dort massiv vertreten.

pegida_tolstoi institut
Stefan Werner, bis heute mit Tatjana Garsiya befreundet.
Der Eindruck einer Desinformationsarmee

Tatjana Garsiya´s Facebook-Gruppe ist in gewisser Hinsicht ziemlich interessant, weil diese im Gesamten genau das Netzwerk offen legt, was es an unterschiedlichen Akteuren benötigt, um quasi diesen Desinformationskrieg [22] gegen den Westen führen zu können.
Gut „verpackt“ unter dem Deckmantel von „Kultur & Musik“ treffen sich dort teils extreme Nationalisten mit ranghohen Politikern und Menschen, die großen Einfluss in die Gesellschaft und in die Politik haben. Diese Gruppe zeichnet – so gesehen – eine aus über 3.000 Menschen bestehende, ja – fast Desinformationsarmee [23] aus.
Angefangen von bekannten deutsch/russischen Internettrollen [24] hin zur Querfront der neurechten Mahnwache mit fließendem Übergang zu Compact, Pegida & Co., die diese Desinformationen & Propaganda im weiteren Verlauf dann aus dem Internet auf die Straße tragen und unter die Menschen bringen, was die Mitte der Gesellschaft [25] ausmacht.
Weiter geht es in den Bereichen der Medien & „Journalismus“, Anwälte, Akademiker, Separatisten bis rein in die hohe Politik. Ein fließender Kreislauf.


DemoSyrien2015
Krude Demo (ProPutin & ProBaschar al-Assad) 2014 in Berlin: Gegen deutschen Militäreinsatz in Syrien Mit russischen Nationalisten und der Querfront. Im Foto: Sahra Wagenknecht und Diether Dehm (DIE LINKE)
Was dort geteilt wird // Tatjana Garsiya

Sicherlich, ist diese Gruppe kein Hardcore, was die Gruppenpostings betrifft, da gibt es weitaus heftigere Sachen. Nur: stellen diese keine nach außen seriös wirkend wollende Organisation dar, wie es das Tolstoi-Institut versucht und gerne hätte. Das sie sich selber unglaubhaft machen, vor allem durch sich ständig wiederholende Lügen – wäre nur wieder eine Lüge seitens der westlichen Presse, wie dies bereits im letzten Jahr so schon kommuniziert wurde.

Bis heute steht in der Gruppe ein von Tatjana Garsiya geteilter Beitrag vom 10. April 2015 über die bevorstehende Compact-Konferenz von Jürgen Elsässer. In der Ausstrahlung von ZAPP vom 1. April 2015 bestreitet sie allerdings [26], diesen Namen zu kennen bzw. jemals gehört zu haben, trotz das sie Jürgen Elsässer persönlich in diese Gruppe eingeladen hatte, er bis heute dort Mitglied ist. Ob dies eine Trotzhaltung im Nachgang war, weiß wohl nur sie selbst.
Ein paar Monate später von einem Mitglied:

JungeFreiheit_TolstoiInstitut

Der Blog der selbst ernannten RT/NewsFront (Änderung siehe unten) „Journalistin“ Evelin Pietza [27] wird von Garsiya beworben. Es folgen von anderen Usern die Teilung der die JUNGE FREIHEIT, das Contra Magazin aber auch der von der DKP und ehemals LINKEN Dagmar Henn betriebene Blog „The Saker“ [28] findet dort Platz.
Es wird Werbung für NuoViso und die Friedensfusion/AK Berlin [29] gemacht, Joachim Sondern [30] von der Identitären Bewegung, der übrigens mit Sahra Wagenknecht (DIE LINKE) befreundet [31] ist, teilt dort seine „Patrioten- bzw. Bürgerstimme“.
In Kommentaren muss „die Macht der Zionisten eliminiert werden (Rothschild, Rockefeller etc.)“. Diese Hetze steht bis heute dort und findet weiterhin Gehör. Alles Schall und Rauch [32] kennt man ebenfalls, selbst die sektiererische Anti-Zensur-Koalition [33] von Ivo Sasek schafft es, zumindest virtuell, bis in das Tolstoi-Institut!
Die Propagandaschau, u.a. schreibend von Maren Müller [34] (Publikumskonferenz) „muss jeder gelesen haben“ und zum Schluss teilt Tatjana Garsiya noch NewsFront, über die ebenfalls die ARD erst vor ein paar Tagen berichtet hatte:


Alles in allem ein ziemlich kruder Mix, hier noch einmal zu Anschauungszwecken dokumentiert:

Fazit

Die Netzwerke sind das Internet und die kulturellen Veranstaltungen vor Ort wie z.B. Musik und literarische Abende beim Tolstoi-Institut. In der Gruppe wird man zu diesen Veranstaltungen eingeladen oder man lässt sich in den dort vorgeschlagenen Emailverteiler eintragen. Aber auch Straßenmusik  scheint wichtig zu sein, wie nicht nur mein Beitrag [35] das zeigte, es soll jede Zielgruppe angesprochen und auch erreicht werden.

Für die „Deutsch-Russische Freundschaft“, wie man so schön suggeriert…oder aber auch: um die russischen und deutschen Seelen wieder „musikalisch mit herzerwärmenden Gesängen“ zu vereinen…da kann ein Herr Dehm aka Lerryn sicherlich auch mit ein paar Takten dazu beitragen [36]

Tolstoi-Institut_Tatjana Garsiya
Tatjana Garsiya unterwegs mit dem Tolstoi-Institut: Straßenmusik mit Geldspende am Museum für deutsche Geschichte in Berlin

Alle Screenshots/Montage, mit Ausnahme des ArchivScreen´s vom 30.10.2015 wurden zum Zeitpunkt dieses Postings angefertigt


*** Update ***

Evelin Pietza bittet um eine Änderung, der ich faktisch nicht im vollen Umfang nach kommen kann. Allerdings möchte ich nach Rückmeldung folgende Aussage klarer formulieren:
Evelin Pietza wird seit Juli 2014 von Anna News – jetzt NewsFront als angehende, zukünftige Journalistin bezeichnet. Dagegen wurde kein Veto erhoben, dieser Text steht bis heute.
Auch der Querfrontler Hagen Grell bewirbt sie, als Kriegsjournalistin für eine vergangene Endgame-Veranstaltung aus 2015, Pietza mehrmals als Rednerin bei Endgame auftrat.
Sie gab den Sendern RT und AnnaNews/NewsFront als solches vermehrt ihre Stimme dafür.
Jürgen Elsässer beschreibt eine Zusammenarbeit und Zuarbeit/Vermittlung mit Compact und Margarita Seidler auf seinem Blog, meine Verlinkung diesbezüglich ging an Friedensdemo-Watch.


*** Update ***

Die von mir erstellte Mitgliederliste gibt es natürlich gesichert im Original, unverpixelt, im eingeloggten Zustand und mit dazugehöriger InternetURL sowie auch weitere Dateien.
Ferner liegen unterschiedliche Dokumente vor, die unterschiedliche User nach Bekanntwerden öffentlich ins Netz gestellt bzw. diese gesichert haben. Diether Dehm hat einige Zeit nach Veröffentlichung dieses Artikels die Gruppe verlassen.


Fußnoten

[01] Youtube ARD: Neue „Querfront“-Debatte in Deutschland: Wenn Linke und Rechte sich einig sind – Das Erste ↩
[02]
Youtube ARD: Neue „Querfront“-Debatte in Deutschland: Wenn Linke und Rechte sich einig sind – Das Erste ↩ sowie BR24: Politische Querverbindungen – Wenn Linke und Rechte sich einig sind (Archivlink) ↩
[03]
POTEMKIN | Ziemlich beste Freunde: Was machen Dehm und Oertel auf Facebook? (Archivlink) ↩
[04]
Antifa Aktionsbündnis gegen die neurechte Querfront (PDF) zu Endgame ↩
[05]
Spreemili.eu |#MerkelMussWeg-Demo und Gegenproteste ↩
[06]
Wikipedia zu Christian Klar ↩
[07]
FAZ: Früherer RAF-Terrorist Christian Klar arbeitet für Bundestagsabgeordneten (Archivlink) ↩
[08]
Domaintools Whois Record for WeltNetz.tv vom 18. Juni 2016 (Archivlink) ↩
[09]
Website von Weltnetz.TV (per Anonym-URL) ↩
[10]
Facebook: CORRECTIV zu RT Deutsch, Russia Today und Rossija Sewodnja + Diskussionsstrang ↩
[11]
Facebook: Russia Today auf Deutsch:Watch-Seite zu Weltnetz.TV und SalveTV ↩
[12]
local times Erfurt: Kalter Krieg bei Salve TV – ein Nachtrag (Archivlink) ↩
[13]
local times Erfurt: AfD, Putin und Esoterik – Was ist Salve TV? (Archivlink) ↩
[14]
ZEIT Online: RT Deutsch: Das hat uns gerade noch gefehlt (Archivlink) ↩
[15]
Screen von Russia Today auf Deutsch:Watch-Seite zu SalveTV ↩
[16]
Blog Streich | Photography: Das Tolstoi-Institut geht auf musikalischen Stimmenfang! ↩
[17]
Facebook-Gruppe: Tolstoi Institut (Archivlink) ↩
[18]
Youtube Kanal von Alexander Dugin: Bielefelder Burschenschaft. Zu Gast Alexander Dugin im Oktober 2013. Die Präsentation von „Vierte Politische Theorie“ (per Anonym-URL) ↩
[19]
Facebook-Gruppe: ARD und ZDF und ihre neoliberalen Lügenmärchen mit Diether Dehm (Archivlink) ↩
[20]
Blog: Gesänge der Inhumanität – Können Sie vielleicht einen Schritt nach rechts rücken? Kurze Gedanken zu Dr. Carsten (Baal) Müller ↩
[21]
Indymedia: Die „Jungen Wilden“ der AfD und ihre Russland-Connection (via die Kentrail-Verschwörung) ↩
[22]
detektor.fm / Zülal Yildirim: „Hybrid-Krieg gegen Deutschland“ ↩
[23]
DW Deutsche Welle: Propaganda-Zielscheibe Angela Merkel ↩
[24]
TrolleyBust – Auflistung von russischen Trolls ↩
[25]
ARD Fakt | Forscher: Mitte der Gesellschaft radikalisiert sich (Archivlink) ↩
[26]
Kultur und Propaganda: Das Tolstoi-Institut – Zapp ↩ Minute 5:11, Tatjana Garsiya´s Aussage/Widerspruch zu Jürgen Elsässer
[27]
Friedensdemo-Watch zu Evelin Pietza (Archivlink) ↩
[28]
trend.infopartisan: Dagmar Henn- Ein faules Ei im DKP Parteivorstand (zum Blog der Deutsche Saker, Archivlink) ↩
[29]
taz: Neurechte Friedensbewegung u.a. zum Thema Friedensfusion/AK Berlin ↩
[30]
Facebook-Profil Joachim Sondern (Archivlink) ↩
[31]
Auszug Netzwerkliste von Sahra Wagenknecht, u.a. mit Joachim Sondern befreundet ↩
[32]
Psiram: Alles Schall und Rauch ↩
[33]
Psiram: Anti-Zensur-Koaltion/Ivo Sasek ↩
[34]
Hinter der Fichte Watchblog zu Maren Müller und zur Propagandaschau + Netzwerke ↩
[35]
Blog Streich | Photography: Das Tolstoi-Institut geht auf musikalischen Stimmenfang! ↩
[36]
Youtube: Diether Dehm aka Lerryn – Hurra der Sänger mit den besseren Liedern aus 1975 ↩